Sportarten – Bowling

Auf einer Bowlingbahn stehen an dem einen Ende 10 in Form eines Dreiecks aufgestellte Pins, die es gilt möglichst alle bei zwei Würfen abzuräumen. Gelingt dies beim ersten Mal nennt man das Strike, beim zweiten Versuch (bei dem nur die Pins stehen bleiben die beim ersten Wurf verfehlt wurden) Spare. Auf beiden Seiten der Bahn befinden sich "Rinnen". Rollt die Kugel dort hinein, wird sie geradwegs an den Pins vorbei geführt ohne Chance noch einen Pin zu treffen.
Am anderen Ende der Bahn steht der Spieler, der insgesamt 10 Versuche hat (1 Versuch= max. zwei Würfe) um möglichst viele Pins abzuräumen. Nach jedem Versuch werden, auch wenn nicht alle Pins abgeräumt wurden, wieder alle 10 aufgstellt.
Da bei einem Strike die Punktzahl der folgenden zwei Würfe doppelt gezählt wird und der 10. Versuch im Idealfall (3 Strikes) aus drei Würfen besteht, sind bei einem "perfekten Spiel" 300 Punkte möglich.
Diese Punktzahl wird allerdings nur sehr selten erreicht.
Verein: TSV Mannheim von 1846 e.V.,
Adresse: Hans-Reschke-Ufer 4a, 68615 Mannheim
Tel.-Nr.: 0621/7621180
E-Mail: info@tsvmannheim.de
Homepage: www.tsvmannheim.de

Zur Übersicht der Sportarten
Zu Sportarten der KiSpoWo 2015